Vorderes Knieschmerzsyndrom

 

 
Vorderes Knieschmerzsyndrom

Das vordere Knieschmerzsyndrom fasst eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen zusammen, welche sich in ähnlicher Weise äußern. Hierzu zählen u. a. Knorpelerweichungen oder Knorpelschäden der Kniescheibe oder des Gleitlagers, Vernarbungen (z. B. nach Kniescheibenluxation), Fehlstellungen der Kniescheibe oder ein gestörtes Gleiten der Kniescheibe im Gleitlager. Es finden sich auch – insbesondere bei jungen Frauen – Fälle, bei denen keine offensichtliche Ursache gefunden werden kann.

Symptome

Je nach zugrundeliegender Ursache können die Beschwerden unterschiedlich sein. Schmerzen im vorderen Kniegelenksbereich (um und hinter der Kniescheibe) finden sich fast immer. Die Schmerzen treten oft nach längerem Verharren des Kniegelenks in gebeugter Stellung auf (z. B. Autofahren, Aufstehen vom Schreibtisch) und können sich unter vermehrter Belastung verstärken.

Therapieausblick

Je nach Beschwerde können Bandagen die Symptomatik lindern. Aufgrund der Vielzahl möglicher Ursachen kommen unterschiedliche konservative Maßnahmen zur Anwendung. In manchen Fällen kann auch eine operative Versorgung nötig sein.
 



Kompressionsbandage mit variabel positionierbaren Druckpelotten und Friktionshalbring.