Kompressionstherapie

 


Medizinische Kompressionsstrümpfe: 
Basistherapie bei Erkrankungen der Venen, Lip- und Lymphödemen sowie zur Thromboseprophylaxe.


 

Ein eleganter Kompressionsstumpf bereitet Freude am Tragen.

Die Zeiten in denen Kompressionsstrümpfe abwertend Gummistrümpfe genannt wurden, diese hässlich und unbequem waren, sind vorbei: Feinste Transparenz und eine enorme Vielfalt an Trendfarben lassen Kompressionsstrümpfe heute wie Nylons aussehen.

Auch für Männer gibt es attraktive Kompressionstherapie. Die Herrenvarianten unterscheiden sich optisch kaum von "normalen" Strümpfen.

Vorsicht: Stützstrümpfe oder Stützstrumpfhosen unterscheiden sich von medizinischen Kompressionsstrümpfen. Stützstrümpfe eignen sich ausschließlich für venengesunde Personen, wohingegen medizinische Kompressionsstrümpfe vom Arzt verordnet und im Sanitätshaus anpasst werden.